Steckbrief Abteilung Leichtathletik & Kinderturnen

Training für Kinder und alle Schüler- und Jugendklassen ab 6 Jahren

Anzahl Jugendliche: Ca. 70

Altersgruppen / Trainingszeiten

Vorschulalter

Wer?Wann?UhrzeitWo?
8 bis 10 JahreMontag16.30 bis 18.00Sportplatz Grötzingen od. Mehrzweckhalle Grötzingen
ab 11 JahreMontag18.30 bis 20.00""
A/B-Jugend nach AbspracheMittwoch18.30 bis 20.00""
ab 12 JahreFreitagIm Sommer:
18.30 bis 20.00
Sportplatz Grötzingen
Im Winter:
18.00 bis 19.30
Kraft- und Ausdauertraining
in der Grund- und
Hauptschule Grötzingen

Schüler

Nach Vereinbarung Disziplintraining Mittwoch und Samstag/Sonntag

Ansprechpartner (separate Seite)

Ziele der Leichtathletik-Jugendarbeit:

Ziel der Schüler- und Jugendarbeit ist die grundlegende Ausbildung der Jugendlichen in den verschiedenen leichtathletischen Disziplinen verbunden mit der Entwicklung der allgemeinen athletischen Fähigkeiten.   Das Training orientiert sich an den Rahmentrainingsplänen des Leichtathletikverbandes. Dazu gehört schwerpunktmäßig die Ausbildung aller koordinativen und konditionellen Potentiale, die im übrigen in allen sportlichen Bereichen erforderlich sind. Gleichzeitig werden die Jugendlichen entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Neigungen in „ihren“ Disziplinen entwickelt und gefördert. Im Vordergrund steht dabei immer der Spaß an der Bewegung. Und wenn  aus dem Spaß an der Bewegung Freude an Leistung entsteht, unterstützt eine gezielte Trainingsarbeit die Leistungsentwicklung in den gewählten Spezialdisziplinen oder auch im Mehrkampf. Verbunden mit einem kontinuierlichen Training ist eine Persönlichkeitsbildung, die auch alle anderen Lebensbereiche der Jugendlichen mitgestalten und mitprägen kann. Auch wenn die leichtathletischen Disziplinen im wesentlichen Einzelsportarten sind, ist es ein Ziel, im Training und bei Wettkämpfen eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Jugendlichen in der Gemeinschaft wohl fühlen. So konnten sich in den letzten Jahren viele Jugendliche im Training verschiedenste Fähigkeiten erarbeiten und in Wettkämpfen auf Kreis- und Regionalebene sowie bei Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene unter Beweis stellen.

Gibt es ein  Erfolgsrezept?

Eine erfolgreiche Jugend- und Trainingsarbeit setzt Kontinuität voraus. Regelmäßiges Training ist die Basis für eine sportliche und auch persönliche Weiterentwicklung. Dies ist völlig unabhängig davon, ob einfach aus Spaß an der Bewegung die Sportart bzw. Disziplin betrieben wird, oder ob mit konsequenterweise höherem Aufwand leistungssportliche Ziele verfolgt werden. Beide Zielsetzungen finden in der Leichtathletikabteilung beim TSV Grötzingen ihre Heimat und ihren Platz. Soweit sinnvoll und möglich, werden die Trainingseinheiten unabhängig vom individuellen Leistungsniveau gemeinsam gestaltet. Jugendlichen, die mehr tun wollen, werden individuell die Möglichkeiten zu umfangreicherem Training geboten.

Unabdingbar dafür ist die Unterstützung der Eltern, die die Jugendlichen zum Training oder zu Wettkämpfen fahren, betreuen und auch mal trösten, wenn es nicht so läuft wie erhofft. Oder auch bei Veranstaltungen mitorganisieren und helfen.  Genauso wichtig ist eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung von Trainern und Übungsleitern, um die Trainingsarbeit auf eine breite und aktuelle Basis zu stellen. Möglicherweise finden auch einige Jugendliche Spaß daran, ihr im Training erworbenes Wissen und Können an jüngere Leichtathleten weiterzugeben, und so auch für sich Erfahrungen im ehrenamtlichen Bereich zu machen, die sich auch für die persönliche Entwicklung positiv auswirken werden.

Spaß an der Leichtathletik – Weitersagen!

Vielleicht sind Sie ja selbst mal weit gesprungen oder schneller als die anderen gelaufen – in der Jugend – oder vielleicht auch später? Oder haben sogar das Sportabzeichen erworben? Dann könnte doch die Leichtathletikabteilung ein spannendes Betätigungsfeld werden. Und wenn es nicht regelmäßig sein kann, dann sind auch Helfer willkommen, die ab und zu einspringen können, sei es im Training oder bei der Wettkampfbetreuung.

Und wenn Jugendliche Spaß am Springen, Laufen oder Werfen haben, ist ein Einstieg in das Training immer willkommen und möglich. Ausprobieren, was Freude bereitet, ist das Motto, von und mit den anderen lernen das Ziel im Training – und im Wettkampf das eigene Können testen die Herausforderung.