Historie – Volleyball

Oktober 2000

20 Mädchen treffen sich unter der Leitung von Mareike Essig zum ersten Volleyballtraining in der Mehrzweckhalle Grötzingen.

April 2001

Die beiden neu gegründeten C-Jugend-Mädchen Mannschaften bestreiten ihr erstes Verbandsspiel auf dem Kleinfeld.

2001-2003

Von nun an spielen die ca. 12 Mädchen in der B-Jugend.

2003-2006

Anfang 2003 übernimmt Jürgen Arnold die Mannschaft, bestehend aus ca. 9 Spielerinnen. Unter seiner Leitung spielen sie in der A-Jugend. 2006 wird der A-Jugend-Spielbetrieb mit einem guten dritten Platz beendet.

2006-2007

Die Mannschaft nimmt zum ersten Mal am Aktiven Spielbetrieb der Damen Bezirksklasse B3 Ost teil. Erneut bietet die Abteilung Ski- und Freizeitsport ein Volleyball-Schnuppertraining für Jugendliche an. Daraus entsteht eine neue Mädchenmannschaft unter der Leitung von Sandra Laier.

2007-2008

Die Mädchenmannschaft schließt die erste Runde in der B-Jugend erfolgreich als Staffelmeister ab und nimmt an der Bezirksmeisterschaft Ost teil. Die Damenmannschaft beendet den aktiven Spielbetrieb aus Mangel an Spielerinnen.

2009-2010

Altersbedingt startet die Mädchenmannschaft in der A-Jugend (U20 Ost). Jürgen Arnold beendet seine Trainertätigkeit und die Damenmannschaft wird aufgelöst. Die A-Jugend beendet die Saison 09/10 mit einem hervorragenden 2. Tabellenplatz.

2010

Durch ein weiteres Schnuppertraining konnten weitere Mädchen für den Volleyballsportgewonnen werden.

2011

Die Mädchenmannschaft beendet ihre Saison in der U20 Ost erneut mit einem hervorragenden 2. Tabellenplatz

2012

Zum ersten Mal können zwei Mannschaften (U18 und U20) gemeldet werden

2013

Am 19.04 findet ein weiteres Schnuppertraining statt. Der TSV beteiligt sich am Grundschulprogramm des VLW.